17.- 22.08.17 – zwar aktiv, aber PC müde…Erkenntnisse und Gänsefingerkraut

ich und mein Smoothie
Bunter Smoothieabend, Grundlagen und Praxis – 23.08.17
August 17, 2017
Chai 2
23.08.17 – Starke gesunde Gewürze, „Chai“ versus Kälte :-)
August 23, 2017

Ich geb zu, in den letzten Tagen konnte ich mich nicht zum Blog Schreiben motivieren…
Ich hatte eine gravierende Schreib- Insuffizienz 🙂 !

Und ich habe einige Erkenntnisse aus den letzten Tagen und das Gänsefingerkraut hier her mitgebracht. Ich hoffe, sie interessieren dich!

Ich habe mir ein Hummus kreiert, weil ich mal wieder Appetit auf roh herzhaft deftig hatte und was soll ich dir sagen, nach ü 2 Wochen war es zu heftig sättigend und zu scHummus, 17.08hwer für mich… Ich mochte ihn sehr und doch hatte ich nach kurzer Zeit das Gefühl von einem Stein im Magen… Ich hatte nie vorher Probleme damit, auch nicht mit gekeimten Bohnen!

Hier siehst du mein Hummus und ich geb dir das Rezept! Ich würde mich sehr sehr freuen, wenn du es machst, probierst und mir von deinen Erkenntnissen berichtest.

  • 100 gr. gekeimte Kichererbsen (ich habe sie 3 Tage keimen lassen, nicht zu lange sonst werden sie bitter!)
  • 1/2 TL Kreutkümmel gemahlen
  • 50 gr. Tahin, weiß, roh aus dem Reformhaus
  • 4 EL Olivenöl
  • 4 EL Zitronensaft
  • 2 TL Bärlauch Pesto „Heldenkraut“ von Raw Living mmmmh, ich bin süchtig danach 🙂
  • Salz und Pfeffer

Nun noch alles mixen! Ich habe den Foodmatic Personal Mixer PM1000von Keimling genommen!

Darauf kam noch etwas Olivenöl und mildes Paprikapulver.

 

Tja, also meine Erkenntnis ist, dass ich am Besten mit leichter Rohkost „fahre“! Das ist das geeignetste Betriebsmittel für meinen Organismus, mein Superbenzin halt 😉 !

Ich brauche nicht mal mehr viel Obst wie früher!
Es reichen mir Smoothies mit minimiert Obst drin, ab und an ne Banane oder ein Apfel!

Ich hatte sonst immer eine reichlich volle Obstschale auf dem Küchentisch. Meine Fruchtfliegen haben nix mehr zu lachen und haben sich neue Zuhause gesucht!

18.08

So z. B. sieht ein volles rohes Mahl für mich aus, mit dem ich mich rundum wohl fühle!

Ich schneide mir einfach eine Avocado auf, enthäute sie komplett (habe ich mir angewöhnt, seit ich unter der Schale mitten beim Genießen Schimmel gefunden habe!), salze ein wenig, gebe frischen Pfeffer und Kräuter drauf, Frühlingszwiebel dazu, rohes Brot, Tomaten und Genuss marsch!

Na und was ich noch immer brauche ist mein grüner Smoothie!

Ich glaube aber leider, dass ich da wohl ziemlich alleine stehe, denn für meine Smoothieabende, die ich schon mehrmals angeboten habe, hatte ich nie genug Anmeldungen….

Na ja, leider wie ich finde, denn jetzt am 23.08. wäre wieder ein netter, plauschig kreativer gewesen, nicht nur mit grünen….

So, jetzt habe ich aber noch ein Rezept mit Wildkraut für dich!

Gänsefingerkraut

Meine wilden Schätze finde ich meist gleich um die Ecke, auf einem klitzekleinen abgesperrten (sicher vor Hunden) grünen Streifen!

Es wanderten viele Wildkräuter in ein Grünes HERZhaftes Pesto

  • 50 gr. bunter Wildkräutermix (ich hab auch wilde Rauke zugegeben)
  • 100 ml Olivenöl
  • 1 TL rosa Pfeffer Schinus terebinthifolius
  • 2 EL Salzsole
  • 3 EL geschälte Hanfsamen

Und alles gründlich mixen. Ruck zuck fertig ist der Dipp!

 

Ich mache jetzt immer 2 Teller von meinen rohen Spezereien, denn mein liebster (eigentlich bekennender Omnivor) futtert begeistert mit 🙂 !

Gänsefingerkraut Potentilla anserina L.

Das Kraut gilt als Einschleuserpflanze bei Kalziummangel (erleichtert die Aufnahme von Kalzium!).

Alle Teile des Krautes sind essbar, einschließlich Wurzel. Diese wurde früher wie die Möhre gegessen.

Es ist ausgezeichnet gegen Menstruationsbeschwerden und Unterleibskrämpfe.

Inhaltsstoffe:
Gerbstoffe (5- 10%), Bitterstoffe, Schleimstoffe, Flavonoide, Cumarine und Cholin.

Es wirkt also krampflösend, zusammenziehend und wundheilend!
Wenn du das Glück hast blühende Pflanzen zu finden, kannst du mit den gelben Blüten hübsch die Teller aufpeppen!

Ich wünsche dir schöne Stunden, Tage und Nächte und freue mich auf Kommentare 🙂 !

Liebe, Licht und Frieden <3

Michaela Narayana Lewitz

 

 

 

 

 

TeilenShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *