16.08.17 – Küchenzeit ist meine Auszeit und Goldenes Rezept

Resteessen
15.08.17 – ökologische wertvolles Resteessen mit Blutampfer und Co
August 16, 2017
ich und mein Smoothie
Bunter Smoothieabend, Grundlagen und Praxis – 23.08.17
August 17, 2017

Auszeit…ja, sehr wichtig, dass ich mir diese regelmäßig gönne und der Weg ist nicht weit, denn ich finde sie sehr oft in meiner Küche 🙂 !

Denkst du auch an deine Auszeit, wie immer sie aussehen mag?

Früher Teller

 

Ich fing also an mir einen leckeren Frühstücksteller zu kreieren und verband Obst mit Chlorophyll! Echt lecker finde ich die Verbindung und der Fruchtzucker ist nicht ganz so heftig in der Ergänzung mit Grünem.

Genauso, wie es ratsam ist Nüsse, wegen der leichteren Verdauung erstens gut zu kauen und zweitens am Besten gleich mit Grünzeug zusammen.  Ich esse möglichst täglich ca. 4 Paranüsse um meinen Selenwert zu erhalten. Das Spurenelement brauchen wir und mit Rohkost ist es nicht ganz so leicht da ran zu kommen.

Dann hatte ich Lust auf Süßes und war sehr froh, dass gestern Raw Living geliefert hatte, bzw. DHL.

 

 

 

Ich vernaschte die erste Tafel Schokolade und bevor ich mich über die anderen Leckerlis hermache, habe ich dir lieber den Rest fotografiert 😉 ! Ich habe ja gesagt, dass ich einige meiner liebsten Raw Living Artikel vorstelle, also…

 

 

My Raw JoyDie Schoki ist sowas von genial!!! Ich lecke mir die Finger danach und du kannst sicher sein, dass ich alle auf dem Markt befindlichen rohen Schokoladen getestet habe!

Immerhin habe ich bei denn´s gearbeitet und habe Kinder, die mich fragen, was sie mir zu Festen schenken können 😉 .

Aber diese ist jetzt mein absoluter Liebling!
Und auf die rohe Mohnrolle von Vitasprosse bin ich auch schon sehr gespannt, aber die hebe ich mir noch etwas auf!

Vorfreude ist doch eine schöne Freude! Die Mohnrolle wird dort im Ökodorf Sieben Linden frisch gefertigt!!!

Ich freue mich, wenn du zum gesunden Genießen die Lieben dort unterstützt und deine Leckerlis und sonstiges Rohes orderst und auch mir tust du damit sehr viel Gutes, ohne Mehrkosten für dich, versteht sich!!!

Danach kam schon die zweite Küchenrunde und ich machte meinem Schatz und mir 2 große Gläser Goldene Milch!

Normalerweise wird sie gekocht und besteht meist aus tierischer Milch. Ich habe ein Rezept von Angela Tam, Bloggerin bei Create Raw Vision als Grundlage genommen nach meinem Gusto ausgeführt.

Goldene MilchGoldene Milch, ursprünglich aus dem Ayurveda

  • 70 gr. Mandelmus
  • 10 gr. frische Kurkumawurzel, bitte benutze Handschuhe, sonst hast du tagelang gelbe Hände und entferne die Schale
  • 2 gr. Ingwer, auch die Schale abkratzen bitte
  • 2 EL Xylit, wichtig ist die Herstellung aus Holz, nicht aus Mais, um Genmanipulation auszuschließen!
  • Xylit hat einen sehr niedrigen glykämischen Index.
  • 1/8 TL Zimtextrakt von Raw Living, damit schmeckt die Milch lecker zimtig!
  • Prise frisch geriebenen Pfeffer, steigert die Wirkstoffaufnahme von Kurkuma um ein Vielfaches, genau wie
  • 1 TL Kokosfett

Mit diesem leckeren Mix kannst du vorzüglich deine Immunabwehr stärken und dein Krebsrisiko signifikant senken! Tue dir GutesRote Suppe!

Ich tat mir weiter Gutes, indem ich auch noch eine Rote Bete Suppe nachschob 🙂 ! Dies Rezept fand ich beim Hippokrates Health Institut Deutschland und dort findest du es auch 😉 ! Ich habe noch ergänzt mit goldenen gekeimten Leinsamen und einem Guß aus verdünntem Cashewmus.

Dann war ich noch radelnd zum Bauernmarkt unterwegs und kaum zurück hat Dusty mich gerufen und ich war stundenrund mit ihm in Bewegung! Wenn das mal keine gute Auszeit war!!! Klar war sie das <3 !

Solong von HERZen

deine Michaela Narayana

 

 

TeilenShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *